Weihnachtlicher Trubel in der David-Fabricius-Schule Großefehn

Weihnachtsbasar am 18. Dezember von 14 bis 16 Uhr

 

In dem Gedicht von Knecht Ruprecht von Theodor Storm heißt es, dass Jung und Alt von der Jagd des Lebens einmal ruhen sollen. Besinnlich soll die Advents- und Weihnachtszeit sein, doch an der David-Fabricius-Schule in Großefehn herrscht großer Trudel. In diesen Tagen wird eifrig gesungen, gebacken und dekoriert und das aus den unterschiedlichsten Gründen.

Schüler und Schülerinnen des Schulzweiges Geistige Entwicklung (GE) übten in den letzten Tagen und Wochen fleißig Weihnachtslieder und haben damit den Bewohnern des AWO-Wohnparks eine große Freude bereitet. An einem Schulvormittag liefen zwei Klassen zum Wohnpark und begeisterten die Bewohner und Angestellten mit einer bandbreite von Weihnachts- und Adventsliedern. Die Bewohner ließen es sich nicht nehmen, mitzusingen und mitzuklatschen. Anschließend wurde gemeinsam bei einem Getränk und Plätzchen noch etwas geplaudert, wobei die Schüler und Schülerinnen kein Blatt vor den Mund nahmen und ihre Fragen nur so aus ihnen heraussprudelten.

Wer zur Zeit durch die Räumlichkeiten der David-Fabricius-Schule in Großefehn geht, kann dem Duft von selbstgebackenen Plätzchen nicht entgehen. In der Lehrküche sowie den zwei Küchen in den Klassenräumen des GE-Bereichs wird zur Zeit fleißig gebacken. Grund dafür ist der Besuch des nahegelegenen Jugendzentrums in Großefehn. Dort gehen in diesen Tagen immer zwei Klassen gemeinsam mit ihren selbstgemachten Plätzchen hin und veranstalten eine kleine Weihnachtsfeier. Dabei wird Billiard gespielt und Dekoration für den Weihnachtsbaum der David-Fabricius-Schule gebastelt. Dadurch soll den Schülern das neue JUZ im Zentrum Ostgroßefehns näher gebracht werden, um eine alternative Freizeitgestaltung anzubieten.

Am Dienstag, d. 18. Dezember findet von 14 Uhr bis 16 Uhr in den Räumen der David-Fabricius-Schule ein Weihnachtsbasar statt. Es wird eine Tombola stattfinden, bei der verschiedene Preise verlost werden, die zuvor von vielen ortsansässigen Geschäften gespendet wurden. Eltern, ehemalige Schüler, Kollegen anderer Schulen und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen, in der D-F-Schule (Am Schulzentrum 6, Großefehn) vorbeizuschauen.

 

Das Bild zeigt Schüler und Schülerinnen der David-Fabricius-Schule mit dem pädagogischen Mitarbeiter Peter Boos (Gitarre) im Vordergrund.

 

Weihnachten an der D-F-Schule

Komm, ich führe dich zu interessanten Links
233756
By: Fresh Joomla templates